top of page

Rätselralley in der Natur: Geschicklichkeits- und Wissensaufgaben



von Monika Henninger-Erber


Am Donnerstag, dem 13. August 2020, fand schließlich der dritte halbe Tag im Zuge der Kinder-Ferienspiele statt, den wir Grünen Gemeinderäte zugesagt hatten zu gestalten.


28 Kinder kamen auf die Engabrunner Haide, um an einer „Rätselralley“ teilzunehmen. Wir hatten 9 Spielstationen mit Geschicklichkeits-, Wissens- und Scherzaufgaben vorbereitet. Die Kinder wurden durch ein kleines Spiel in 6 Gruppen eingeteilt und dann ging es auch schon los.

Für jede Spielstation suchten die Kinder zuerst das jeweilige auf der Haide versteckte Zettelchen und dann wurde eifrig gespielt, nachgedacht und Rätsel geraten. Die Aufgaben waren recht abwechslungsreich mit zum Beispiel einem Hindernislauf auf Zeit, Dosenschießen, Scherzaufgaben oder Fehler-Suchbilder in der Gruppe lösen. Bei einer Wissensaufgabe überlegten die Kinder, wie man die Natur und Umwelt sauber halten und schützen könnte. Ein paar der guten Vorschläge der Kinder sind in Bild 1.

Bild 1: Natur und Umwelt schützen

Einmal waren die Kinder sogar die Österreichische Fußballmannschaft im Weltmeisterschafts-Finale gegen Spanien! Es stand „unentschieden“, und die Entscheidung war durch Elfmeter schießen herbeizuführen. Viele Elfmeter gingen ins Tor und in allen 5 Spielgruppen gewann Österreich erstmalig die Weltmeisterschaft!

An einer anderen Station waren die Kinder für einen Tag Österreichische Bundesregierung, und wichtige Natur- und Umweltschutzmaßnahmen standen an. Unter dem Motto „Alles ist erlaubt“ konnten die Kinder frei die Minister festlegen, sie diskutierten und einigten sich was sie verordneten. Die Kinder erließen teils lustige und teils sehr strenge Maßnahmen und dies ab sofort! Ein paar Beispiele sind in der Tabelle 1 angeführt.

Tabelle 1: Maßnahmen der "Kinder-Bundesregierung"

Es war ein heißer Tag und der teils schattige Platz auf der Engabrunner Haide war ideal geeignet für die Rätselralley in der Natur. Die Kinder waren begeistert bei der Sache und sammelten viele Punkte. Als kleine Erinnerung an den Tag gab es zum Abschluss eine Wassertrinkflasche "Wasser - extremnormal" aus Metall mit eingeritztem Vornamen zum Mitnehmen. Wir wünschen damit viel Freude!

Wir bedanken uns sehr herzlich beim Engabrunner Musikverein und beim Fußballverein, dass wir den Spieltag auf der Haide austragen konnten. Unser Dank gilt auch den Jugendlichen (Sophie Prager, Johanna Fragner, Melanie Hornak), die uns vor Ort auf der Haide halfen, sowie allen Spielkoordinatoren (Martina Braun, Christine Weislein, Barbara Strobl, und Bernadette Berger) für die nette Betreuung der Kinder.

42 Ansichten0 Kommentare
bottom of page