top of page

Gedanken zur Corona-Zeit

Aktualisiert: 27. Juni 2020





Die Krise als Chance



Wir sind Corona bedingt momentan vielfach gefordert, mit dieser für uns gänzlich neuen Situation umzugehen. Soziale Distanzierung statt persönlicher Nähe wird uns abverlangt. Sorge um die Gesundheit, die eigene, die von Angehörigen und von Freunden; finanzielle Ungewissheit, Angst um den Arbeitsplatz. Schulen und Kindergärten sind großteils geschlossen, und die Kinder sollen den schulischen Anschluss nicht verlieren ... Die Ungewissheit, wann ist das endlich ausgestanden, eine Impfung oder ein Medikament gefunden? Wie wird sich die Zukunft durch dieses Virus verändern? Möglicherweise ist aufgrund der Corona-Krise vielen Menschen verstärkt bewusst geworden, wie schöne, unverbaute und natürliche Freiräume es bei uns noch gibt, wo man auch auf Distanz ,ohne räumliche Enge‘ den beginnenden Frühling genießen kann. Wir bemerken noch viel deutlicher wie wichtig es ist, diese Natur intakt zu erhalten! Wie gut es ist, dass wichtigste Dinge wie die Versorgung mit Lebensmitteln - oftmals aus lokaler Produktion - noch weitgehend in der Nähe ‚in unserer Gemeinde‘ möglich sind. Intakte Natur, Nahversorgung, Regionalität: wertvolle Dinge für die es sich lohnt, sich auch in Zukunft verstärkt einzusetzen. Bleiben Sie gesund.

Zur Information, der Berufsverband Österreichischer Psychologinnen bietet einen Ratgeber zu COVID19: Psychologische Online-Beratung im Zusammenhang mit Coronavirus www.psychnet.at

59 Ansichten0 Kommentare
bottom of page