top of page

Frühlingszeit ist Gartenzeit

Aktualisiert: 20. Apr. 2020

Im Frühling lockt der Garten. Die Tage werden länger und die Temperaturen von Tag zu Tag wärmer.

Es ist eine wunderbare Zeit, die ersten Blumen, Salat- und Gemüsepflanzen zu setzen bzw. die Saat auszusäen. Der Winter bei uns in Grafenegg war sehr trocken und hoffentlich gibt es in den nächsten Wochen auch den ersehnten Regen, damit alle Pflanzen in Gärten und auf den Äckern gut gedeihen können.

(Wild-) Bienen und Insekten sind unersetzbar – jedoch stark gefährdet!

Honig- und Wildbienen und eine Vielzahl anderer Insekten sind unverzichtbarer Bestandteil unserer biologischen Vielfalt und tragen maßgeblich zur Bestäubung unserer Kultur- und Wildpflanzen bei.

Jeder von uns kann für die biologische Vielfalt etwas tun und (Wild-) Bienen, Hummeln und andere Insekten fördern! Sehr gute Maßnahmen dazu sind zum Beispiel:


  • Verzicht auf chemische Düngemittel und Unkrautvernichtungsmittel bei der Rasenpflege sowie im Blumengarten; stattdessen Verwendung von z.B. Kompost

  • Frühblühende Sträucher, Stauden und Zwiebelblumen als frühe Nahrungsquellen

  • Heimische Pflanzen und generell ein vielfältiges Pflanzenangebot

  • Wasserstellen in der näheren Umgebung von Blumenbeeten und Sträuchern

  • Insektenhäuser aufzustellen und pflegen

Vielen Dank, dass Sie die Vielfalt des Lebens auf allen Ebenen schützen. Ohne die Vielfalt der Arten und Lebensräume können wir nicht überleben.



67 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page