top of page

Überraschend viel Müll in Grafenegg - entlang von Straßen, Wegen, dem Mühlkamp und auf Plätzen

Aktualisiert: 6. Aug. 2020

von Monika Henninger-Erber


Wie angekündigt hatten wir Grünen Grafenegg für Sonntag 28. Juni 2020 ein Müllsammeln in unserer Gemeinde Grafenegg organisiert. Der April-Termin musste ja leider aufgrund von COVID abgesagt werden.

Insgesamt halfen 20 Erwachsene und 5 Kinder beim Sammeln. Wir bedanken uns nochmals ausdrücklich und sehr herzlich bei allen ‚kleinen und großen‘ Helfern.

Wir sammelten entlang von Gemeindestraßen, Landesstraßen, Wegen, Bahngleisen, dem Kamp und Mühlkamp, und entlang von Feldern und Kellergassen in allen 8 Ortschaften; weiters auf allen Kinderspielplätzen und öffentlichen Plätzen. Wir waren ‚überrascht‘, wieviel Müll achtlos fallen gelassen wird, aus dem fahrenden Autofenster geworfen, oder einfach in der Natur zurückgelassen wird.

Die Fotos unten geben einen kleinen Eindruck, was sich so alles findet …

Insgesamt wurden über 20 Säcke gesammelt und zum Bauhof in Etsdorf gebracht. Die Mitarbeiter des Bauhofs unterstützen uns großartig und sagten uns zu, den Müll sachgerecht zu entsorgen. Wir möchten uns dafür ebenfalls nochmals sehr herzlich bedanken.

Nach dem Müllsammeln luden wir alle Helfer zum geselligen Beisammensein auf der Kampwiese in Etsdorf ein. Wir grillten Würstchen und buken ‚Steckerlbrot‘ über einem Feuerkorb; es war ein sehr nettes und gemütliches Zusammensein wie die Fotos unten zeigen. Da es ein schöner Sommertag war, waren einige Personen und auch die Kinder im Kamp baden.


Unsere Natur ist kostbar, und wir haben nur eine Natur.

Wir werden in den nächsten Wochen mit Gemeinde-Mitarbeitern einen Termin abhalten, da wir einige Maßnahmen gegen das Wegwerfen von Müll in unserer Gemeinde setzen möchten. Ein erstes Vorgespräch dazu fand bereits in der ersten Juli-Woche statt.

Weiters möchten wir das Müllsammeln als Anlass nehmen, um Bewusstsein zu wecken und aktiv aufzurufen, unsere Gemeinde sauber zu halten.

Bitte werfen Sie Flaschen, Dosen, Verpackungen, Zigarettenverpackungen, Zigarettenstummel etc. nicht einfach weg! Sollte sich kein Abfallbehälter in der Nähe befinden, bitte nehmen Sie den eigenen Müll wieder mit nach Hause und entsorgen Sie ihn ordnungsgemäß in den öffentlichen Sammelbehältern und Restmüll in den eigenen Müllcontainern.

Wie wir alle wissen: am besten ist Müllvermeidung. Wir selbst können entscheiden, was wir kaufen und nicht kaufen, verwenden und nicht verwenden.

„Es gibt kein solches Ding wie “weg”.

Wann immer wir etwas wegwerfen, muss es irgendwohin“.

Annie Leonard Amerikanische Fürsprecherin für Nachhaltigkeit und gegen Konsumverhalten

Ihre Grünen Grafenegg


Fotos von gesammeltem Müll entlang von Straßen, Wegen und auf Plätzen in der Gemeinde Grafenegg

Bild 1: Walkersdorf direkt am Mühlkamp (Brücke), Schloßstraße Ortsstraße

Bild 2: Etsdorf, Kellergasse / Kreuzung Hauptstraße

Bild 3 und Bild 4: Etsdorf Siedlung Schloßparkstraße


Gesammelter Müll in Kamp, entlang von Straßen, Wegen, Grafenegger Schloßmauer


Bild 1 und 2: Etsdorf, Mühlweg entlang eines Feldes

Bild 3: Etsdorf Kellergasse

Bild 4: Etsdorf am Kinderspielplatz entlang der Kellergasse


Engabrunner Kellergasse, entlang eines Feldes


Etsdorf, entlang der Kellergasse


Geselliges Beisammensein auf der Kampwiese nach dem Müllsammeln




103 Ansichten1 Kommentar
bottom of page